Die Fackel der Olympischen Spiele 1980 verkauft wurde

0
47

Foto: Vladimir Rodionov / RIA Novosti

Die Fackel der Moskauer Olympiade von 1980 verkauft wurde bei einer Auktion in Cannes. Darüber berichtet TASS.

Das Artefakt gespielt wurde auf einer Auktion verkauft und für zwei und eine halbe tausend Euro früher am 26. Juli. Der Käufer des Brenners ist nicht benannt. In diesem Jahr jährt sich zum 40-jährigen Jubiläum der Olympischen Spiele von 1980.

19. Juli 1980 endete der Olympische Fackellauf. Basketball-Spieler der UdSSR-Nationalmannschaft Sergey Belov, leuchtet die Feuer in der arena „Luzhniki“, bei der Eröffnungsfeier der Spiele in Moskau.

Die Olympischen Sommerspiele von 1980 fand vom 19 Juli bis 3 August. Die meisten Starts nahm Moskau, Teil des Wettbewerbs fand in Kiew, Minsk, Leningrad und Tallinn.

Die sowjetische Mannschaft gewann den ersten Platz in der abschließenden Gesamtwertung bei den Spielen im Jahr 1980. Athleten aus der Sowjetunion gewann mit 80 Goldmedaillen, 69 Silber-und 46 Bronzemedaillen. Das team aus 65 Ländern boykottiert sorevnovaniya. Unter Ihnen — die USA, Japan, Deutschland, Türkei, Südkorea.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here