Russland hat angeboten, verbringen die Gewinne von Alkohol und Tabak auf die Gesundheit

0
44

Foto: Konstantin Michalczewski / RIA Novosti

Mitglied der Öffentlichen Kammer der Russischen Föderation, der Leiter des Bund-Projekts „Sober Russland“ Sultan Hamzaev hat vorgeschlagen, die Gebühr Gewinn aus dem Verkauf von Alkohol und Tabak Gebühr, die Zuweisung von Mitteln für Gesundheit und Entwicklung. Der Inhalt des Briefes Premierminister Michail mishustina führt RT.

Khamzayev vorgeschlagen, zur Erhebung einer Gebühr in Höhe von 30 Prozent des Gewinns nach Zahlung aller notwendigen Steuern. In seinem Appell, stellt er fest, dass der Einzelhandel und food-service-Betreibern ein großes Einkommen aus dem Verkauf von Alkohol und Tabakwaren. Aber, die gesamte soziale Belastung aus dem Missbrauch dieser Produkte fällt auf den Staat.

Nach dem Projekt, die gesamten wirtschaftlichen Verluste, die durch den Missbrauch von Alkohol und Tabak, bis zu 5 Prozent des BIP. Jedoch, wie bereits Khamzayev, die endgültigen Kosten dieser waren, sollten Sie nicht legen Sie einen Prozentsatz der Lizenzgebühren. So, der Preis für die Einführung solcher Maßnahmen sollte nicht steigen für die Käufer von mehr als 10 Prozent.

Dem Beschwerdeführer zufolge die Umsetzung dieses Konzeptes ermöglichen regionale Gesundheit Agenturen, um neue, gezielte Finanzierung.

22. Juli wurde bekannt, dass das Finanzministerium von Russland vorgeschlagene Erhöhung der minimalen Verkaufspreis, der Alkoholgehalt über 28 Grad. Die untere Preisgrenze für den Verkauf von Alkohol im Einzelhandel an Erster Stelle zur Bekämpfung von gefälschten Produkten. Es gilt zu Spirituosen, Sekt und Champagner. Die Erhöhung wird wirksam ab dem 1. Januar 2021.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here