In Deutschland wieder aufgerufen, zu diskutieren, den Beitritt Russlands zur NATO

0
51

Foto: Francois Lenoir / Reuters

Die Möglichkeit, dass Russland einen Beitritt zur NATO ist wieder, wie es war in den 90-er Jahren. Diese rief die Abgeordneten des deutschen Bundestages von der CDU/CSU-Christian Schmidt bei der Jugend-forum „Potsdam-meeting“, berichtet RIA Novosti.

„Ich habe 30 Jahre lang besetzen verschiedene Positionen in der Politik. Ich glaube, es war Bürgermeister Luschkow, wenn ich mich nicht Irre, den früheren Bürgermeister von Moskau, den er einmal sogar nicht ausschließen, den Beitritt Russlands zur NATO. Es wird ernsthaft diskutiert. Dann gab es die Unterzeichnung der Grundakte Russland-NATO. Hier ist alles, was Sie brauchen, um zu diskutieren wieder“, — zitiert die Agentur die Worte der Politik.

Schmidt sagte, dass Europa braucht eine neue Sicherheits-Architektur: alt, erstellt nach der Konferenz von Helsinki 1975, die seiner Meinung nach nicht mehr funktioniert.

Ende Juni, NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg rief die Interaktion mit Russland: ihm zufolge die Länder der Allianz ist der Aufbau eines dialogs mit der Russischen Seite und bereit sein, zu kooperieren, in diesem Fall, „wenn es Verhalten zu ändern.“

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here