Der Kreml hat versprochen, sich nicht einzumischen, die Wahlen in Belarus

0
56

Dmitry Pascutto: Presse-service von der Administration des Präsidenten der Russischen Föderation

Russland wird sich nicht einmischen in die Präsidentschafts-Wahlen in Belarus im August dieses Jahres. Am Mittwoch, den 15. Juli, berichtet der Pressesprecher des Russischen Präsidenten Dmitry Peskov, Berichte TASS.

Gemäß Peskov, der Kreml bei den Wahlen im benachbarten Bundesstaat Schätzung als eine innere Angelegenheit von Belarus. „Wir wirklich einander näher als andere Länder, aufgrund der Natur unserer Union Staat, sondern die Wahlen gehören zur Sphäre der Souveränität der Republik Belarus, und wir werden nicht zu stören,“ versprach er.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here