Deutschland hat vorgeschlagen, dass die EU verhängen Sanktionen gegen Russland

0
13

Foto: Ralph Orlowski / Reuters

Die Deutsche Regierung Anfang Juni forderte die EU auf, gemeinsam für die Verhängung von Sanktionen gegen Russland. Berichtete die Deutsche Welle am 12.Juli.

Solche Maßnahmen nehmen wollen, durch groß angelegte cyber-Attacken auf den Bundestag, die beschuldigt Moskau. Es wird darauf hingewiesen, dass dieser Antrag kam von der Fraktion der Partei die Linke im Parlament. Diese Entscheidung wurde begründet, „die eingegangene material aus den Geheimdiensten und aus öffentlichen Quellen.“

Die Publikation stellt fest, dass, wenn die EU akzeptiert das Angebot Berlin es wird der erste Fall der Anwendung der Sanktionen regime Unternehmen für cyber-Angriffe. Die endgültige Entscheidung, ob die Einführung neuer anti-Russischen Maßnahmen, ist noch anhängig.

8. Mai Deutsche Ermittler sagte, dass die e-mail-hacking von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Jahr 2015 werden konnten russische Hacker. In den Händen der militärischen Dienststellen von Russland, angeblich bekam Ihren Brief vom Parlamentarischen Büro seit 2012. Es wurde berichtet, dass der Angriff ereignete sich während der feier im Bundestag der 70-Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges.

5. Mai die Bundesanwaltschaft in Deutschland hat, erließ einen Haftbefehl für die Verhaftung von Dmitry Badin, der mutmaßlich von cyber-Attacken auf den Bundestag im Interesse der Geheimdienste von Russland. Nach Ihrer version, im April 2015, die man in dem Teil der hacker-Gruppe Fancy Bären, die angeblich gehört zu den GRU, gehackt-computer-Netzwerk des Parlaments.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here