Mit dem Ruf „Allahu Akbar“ war der Mann attackiert mit einer Axt auf Passanten in den Niederlanden

0
37

Foto: @diggyhalalpiggy

Ein Mann in der niederländischen Stadt Scheveningen attackiert Passanten mit einer Axt. Es wird berichtet, portal Der Post Online.

Zu verhaften, die Verbrecher, die Polizei hatte ihn zu Erschießen im Bein und fiel zu Boden. Jetzt über die Männer, die Durchführung der Untersuchung, dessen Identität und Motive noch nicht bekannt sind. Das portal stellt fest, dass während der Festnahme rief er „Allahu Akbar!“

Augenzeugen sagten, dass es geschah, 28. Mai um 19 Uhr. Der Mann ging die Straße hinunter mit einer Axt und stürzte sich auf die Passanten: die einheimischen behaupten, dass er Verletzte mindestens zwei Menschen. Es wird berichtet, dass der Amokläufer wurde versucht, zu jagen der Radfahrer und ein paar, das draußen war coffee-shop.

Im Juni 2019, die russische angegriffen, mit einem Messer auf einen Passanten in der Norwegischen Hauptstadt Oslo und ernsthaft verwundet ihn, nach dem er von der Polizei verhaftet. Bei der Festnahme rief er „Allahu Akbar“, bemerkte die lokalen Medien.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here