Die Russischen Medien wurde in die Liste der am meisten betroffenen Sektoren

0
31

Foto: Alexander Kazakov / „Kommersant“

Der Kopf der Regierung von Russland Michael Mishustin aufgenommen hat, die Aktivitäten im Bereich der Medien und der Produktion von Druckerzeugnissen in der Liste der am stärksten von der coronavirus-Industrie. Dies berichtet auf der website des Kabinetts des Landes.

Maßnahmen der staatlichen Unterstützung wird in der Lage sein, um die Vorteile der Verleger von Büchern, Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten. Auch die Liste umfasst TV-Kanäle und radio-Stationen, Internet-Editionen und news-Agenturen. Der Prime Minister stellte fest, dass derzeit die Rolle der Medien besonders wichtig, da die Bürgerinnen und Bürger brauchen, um eine rechtzeitige und zuverlässige Informationen über das, was passiert ist.

Die Regierung betonte, dass die mediokratie war in einer schwierigen situation aufgrund der sinkenden Einnahmen aus der Werbung. Kabinett bemerkte auch der Rückgang der Einnahmen aus dem Verkauf von Büchern und Druckerzeugnissen. Der Pressedienst fügte hinzu, dass vor allem kleine Unternehmen und Organisationen in den Regionen.

Zuvor eine solche Anfrage zu Mishustin, fragte der Minister Maksut Shadaev. Der Minister stellte fest, dass die Medien-Industrie finanziert sich hauptsächlich durch Werbeeinnahmen, und Sie, trotz der aktiven-und in-demand-Arbeit der Mitarbeiter der Massenmedien, zu verringern.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here