Der ehemalige Legionär von ZSKA gesagt, über die Angst vor Russland

0
35

Foto: Dmitry Korotaev / Kommersant

Der ehemalige ZSKA-Mittelfeldspieler Pontus Wernbloom, spielt derzeit für den griechischen PAOK, in einem interview mit dem YouTube-Kanal der Heer Sprach über die Angst vor Russland.

„Als ich den Vertrag unterzeichnet habe, war ich erschrocken. Im Westen, als ob Sie sagen… nicht immer gut zu sprechen über Russland. Also ich hatte Bedenken“, erinnert sich Wernbloom. Der Mittelfeldspieler fügte hinzu, dass nach dem Umzug nach Moskau, änderte sich seine Sicht und bemerkte, dass er glücklich war die ganze Zeit bei CSKA.

Der Spieler räumte ein, dass er noch immer folgt die Leistung der Armee. „CSKA und das Spiel zu spielen-dieser club ist ein großer Teil meines Lebens. Also ich bin jetzt daran interessiert, ihm so nah, wie ich kann“, erklärte der Schwede.

Wernbloom spielt für ZSKA Moskau von 2012 bis 2018. Zusammen mit dem team drei mal wurde er der champion von Russland und den Pokal gewonnen. In der Saison 2015/2016, der Schwede habe eine Liste der besten Spieler in der Meisterschaft nach der Russischen Fußball-Union.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here