Editor-in-chief der TV-Sender RTVi Alexei Pivovarov wurde nicht erlaubt, Ukraine

0
71

Alexey Pivovarova: Facebook

Border service der Ukraine weigerte sich, der Chefredakteur des TV-Senders RTVi Alexei Pivovarov. Er sagte dies auf seiner Seite in Facebook.

Laut dem Journalisten, er flog nach Kiew und am Flughafen, er hatte zu verbringen eine Stunde und eine Hälfte „auf der Bank“.

„Am Ende waren es drei traurige grenzwachtkorps übergab mir eine Nachricht, dass ich nicht in der Lage war zu bestätigen, der Grund für den Aufenthalt in der Ukraine. Dies ist die übliche Formulierung, wenn kein Geld da ist, oder ein return-ticket. Da ich all dies, natürlich, war (wie der Einladung, Unterbringung) Nein, im Allgemeinen nicht verbergen, dass die Entscheidung getroffen wurde, im Obergeschoss“, schrieb die Brauer.

Nach ihm, er war nicht in der Ukraine.

23. Februar berichtet, dass die ukrainischen Grenzer durften nicht in das Land, russischer journalist und PR-Mädchen, kamen zu dem Vortrag. Es wird darauf hingewiesen, dass sowohl Russen — 33-der Sommer Petersburger Alexander Murashov und die 36-jährige Moskauerin Ekaterina Belousova — flog nach Kiew Zhulhany airport auf einem Flug von Minsk an der Grenze Punkt genannt, der Besuch einer Vorlesung zur Texterstellung. Die Wachen fanden heraus, dass beide von Ihnen sind im Zusammenhang mit der Krim: Murashev dort gewesen, und Belousova kooperiert mit Unternehmen, die auf der Halbinsel.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here