Als bester film auf der Berlinale

0
66

Eine Szene aus dem Film „das Böse existiert nicht“

Den Hauptpreis der Berlinale — den Goldenen Bären erhielt der film Regisseur Mohammad Rasoulof „das Böse existiert nicht.“ Darüber der Korrespondent „Tapes.ru“.

Wie berichtet RIA Novosti, der Direktor selbst, um der Zeremonie beizuwohnen, konnte nicht, da er nicht verlassen darf Iran im Jahr 2017. Statt Rasulova den award erhielt seine Tochter.

Silberner Bär für die Kinematographie ausgezeichnet wurde der film „Dau. Natasha“ von Ilya Khrzhanovsky und Katharina Ertel, verboten in Russland gefunden wurden, in pornopraphy.

70-th Berlin international film festival findet in Berlin vom 20. Februar. Am Wettbewerb nahmen 18 Gemälde.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here