Starb der amerikanische LSD-guru RAM dass

0
1245

RAM Passfoto: @BabaRamDass

Der Guru und der amerikanische Psychologe Richard Alpert, zu Experimentieren, mit der die psychedelische Substanz LSD gestorben im Alter von 88 Jahren. Dies berichtet in seiner offiziellen Profil auf Instagram.

Alpert, besser bekannt unter dem Namen RAM dass, zusammen mit Psychologe Timothy Leary erforschte an der Universität Harvard die Auswirkungen von Psychedelika. Er wurde gefeuert, nachdem Anschuldigungen, die er gegeben hatte, psilocybin, um einen Schüler. Er fuhr Fort zu Experimentieren mit einem erweiterten Zustand des Bewusstseins und außerhalb der Universität.

Kurz danach, Alpert für mehrere Jahre nach Indien, wo er konvertierte zum Hinduismus und nahm den Namen „RAM dass“, das bedeutet „Diener von Lord Rama“. Unter diesem pseudonym veröffentlichte er mehrere Bücher über spirituelle Wachstum, darunter „Be here now“, das zum bestseller wurde.

Er gründete und beteiligte sich in mehreren karitativen Organisationen, einschließlich „Leben/Sterben Project“ – Freiwilligen, die half sterbenden Menschen zu bewältigen, mit unvermeidlichen Tod. Alle Gewinne aus dem Verkauf von Büchern, die er nach und nach geschickt, um Nächstenliebe. Die letzten Jahre seines Lebens lebte er auf der hawaiianischen Insel Maui.

Im Jahr 2010, Jahre, Jahrzehnte nach dem Verbot der Untersuchung von LSD, die US-Regierung erlaubt Wissenschaftlern zum fortsetzen der Experimente mit dieser Substanz. Neurowissenschaftler fanden heraus, dass die Auswirkungen von „erweitertes Bewusstsein“ und dem Verlust des eigenen „ich“, die bewirkt, dass LSD-25, im Zusammenhang mit der Erhöhung der Anzahl der neuronalen verbindungen in der Großhirnrinde.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here