Die Amerikaner verbrannten die Flagge der LGBT und erhielt 16 Jahre Gefängnis

0
268

Archiviert fotofoto: Gleb Garanich / Reuters

Ein Amerikaner mit Wohnsitz in Iowa erhielt 16 Jahre Gefängnis für den Diebstahl waren an der Kirche der Flagge der LGBT-Gemeinschaft und verbrannte es. Das Urteil übergeben wurde, December 18, aber der Washington Examiner berichtet Sie am nächsten Tag.

Der Vorfall ereignete sich in Ames. Es wird berichtet, dass der Mann wurde für schuldig befunden, ein Verbrechen aus Hass. 30-jährige Adolfo Martinez Riss die Regenbogen-fahne hing über dem Eingang in die Evangelische Kirche, und ging mit ihm die Straße hinunter zu einem strip-club, wo er in Brand gesetzt es. Laut einigen berichten, auch er drohte in Brand zu setzen, um den club.

Der Täter gestand seine Schuld ein und erklärt, dass sein Ziel war es, schmälert den stolz der Menschen mit unkonventionellen Orientierung, symbolisiert durch die Flagge. „Es war eine Ehre, es zu tun. Es war ein Segen vom Herrn. Ich machte das Gericht-wie vorgeschrieben — die Rache und Strafe der Heiden“, — zitiert seine Veröffentlichung.

Die Zeitung zitiert auch die Worte, die der Priester dieser Kirche lesbische Frauen Elin Gaby. „Was passiert ist, war sehr schlecht. Aber wir werden nicht AUSBLEIBEN. Wir nicht ändern“, — sagte Sie Reportern. Gaby Hinzugefügt, die vergibt Martinez für seine Taten und hofft, dass er ändert seinen Blick auf sexuelle Minderheiten.

Im September 2018, es wurde berichtet, dass ein Priester der römisch-katholischen Kirche in Chicago wurde entlassen von der post, nachdem er inszeniert einen Exorzismus mit der LGBT-Flagge, die Flagge wurde verbrannt in teilen.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here