Gorbatschow eröffnete gegen die Rückkehr der Todesstrafe

0
12

Foto: @aavst55

Der ehemalige sowjetische Präsident Michail Gorbatschow offenbart seine Haltung gegenüber der Möglichkeit der Aufhebung des Moratoriums für die Todesstrafe in Russland. Seine Worte brachten das Telegramm Kanal Chefredakteur des Radiosenders „Echo Moskwy“ Alexei Venediktov.

„Ich bin gegen die Todesstrafe. Eine Menge von Fehlern. Ineffizient ist. Und sinnlos,“ gab die Meinung von Gorbatschow Venediktov. Er hat auch schonmal ein Aktuelles Foto von der 88-jährige ehemalige Präsident der UdSSR.

Die Abschaffung des Moratoriums für die Todesstrafe in Russland, gesprochen nach dem Mord in Saratow neun-Jahr-alten Lisa. Die Schülerin wurde erwürgt vier mal verurteilt Michael Tulatin. Auf dem portal Change.org erstellt mehrere entsprechende Petitionen. Besuch der staatlichen Duma in „Vkontakte“ wurde eine Umfrage durchgeführt zu dem Thema. 80 Prozent der Wähler waren dafür, eine solche Maßnahme.

Unterstützung der initiative wurden von der TV-Moderator Wladimir Solowjow und die Staatliche Duma-Abgeordnete Jewgeni Primakow. Der letztere erklärte, dass gegen die Idee, um diese Verbrecher im Gefängnis für das Geld der Steuerzahler. Im Kreml darauf hingewiesen, dass sprechen nicht über einen solchen Vorschlag.

In der Tat hat Russland verhängt ein moratorium über die Todesstrafe im Jahr 1996 beim Eintritt in den Europarat die Ratifizierung der europäischen Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten. Im Jahr 2010 das Verfassungsgericht von Russland nahm einen Beschluss zur Verlängerung des Moratoriums.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here