Russland beschuldigt der Belästigung von den Anhängern der „Zeugen Jehovas“

0
226

Foto: Piroschka Van De Wouw / Reuters

US-Außenministerin Mike Pompeo hat, beschuldigt Russland der Unterdrückung der Mitglieder der Religionsgemeinschaft „Zeugen Jehovas“ (eine Organisation verboten, in Russland, berichtet „Interfax“.

Gemäß dem Politiker, Russland „absurd gebrandmarkt Terroristen“, Mitglieder religiöser Organisationen. „Die Behörden beschlagnahmten Ihr Eigentum bedroht und Ihre Familien“, fügte Pompeo. Er bemerkte auch, dass im Iran die Baha ‚ I sind, die unterdrückt werden, und Christen, und die Kommunistische Partei Chinas zeigt Feindseligkeit gegenüber allen Religionen.

Im Februar wurde berichtet, dass die Anerkennung der religiösen Organisation „Zeugen Jehovas“ extremistischen kann überarbeitet werden, falls eine entsprechende Entscheidung des europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR).

Die Organisation wurde anerkannt als extremistisch durch den obersten Gerichtshof am 20. April 2017 in der Klage des Justizministeriums. Ihre Aktivitäten in dem Land verboten. In Russland gibt es über 175 tausend Anhänger dieser religiösen Lehre.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here