Das größte internationale festival in St. Petersburg wird aktualisiert

0
145

Foto: Andrew Cassin / Peterperfect

21. August in St. Petersburg ist zum sechsten mal Gastgeber der international festival Peterperfect. Nach festival-Organisatoren, in diesem Jahr das festival-Programm wird sich verändern und zu mehr Vielfalt in den Richtungen.

Das Allgemeine format bleiben. Zwei große Blöcke von „der Stadt“ und „Natur“ bleiben unverändert, aber aktualisiert innen.

Der städtische Teil des Programms konzentriert sich in der größten bisher fotoportrety Petersburg — in den „Boden“. Drei tausend Quadratmeter Haus workshops, Vorträgen und Meisterklassen zur zeitgenössischen Fotografie. Die Teilnehmer treffen sich mit top-Meister-Studio, street -, Konzert -, Werbe-und Kunstfotografie. Als exklusiv-die Veranstalter Versprechen ein mitreißendes Programm, um den Effekt zu gewährleisten maximale Präsenz in verschiedenen photozone vorbereitet durch das Gericht.

Land Teil des Programms wird auch erweitert werden. Darüber hinaus wird das festival verdienen eine Beratungsstelle, wo für alle drei Tage Peterperfect werden die Teilnehmer in der Lage, um eine professionelle rechtliche Beratung zu Fragen des Urheberrechts.

Das festival wird begleitet durch den britischen Fotografen der Agentur Panos Pictures Vlad Sokhin. Über die Kunst, die Industrie und die modernen Funktionen des globalen Kunstmarkt wird Ihnen sagen, Andrew Kezzin. Auch die Erfahrung häuslicher guru des Fotojournalismus Sergey Liste sind, Fotojournalist bei RIA Novosti, Vladimir Vyatkin, die TASS photo Agency präsentieren Konstantin Leifer, und die Foto-Abteilung von „Kommersant“ in St. Petersburg — Alexander Koryakov.

Das festival wird zeigen, Ihre potenziellen Werbe-Fotografen-Gilde unter der Leitung von Alexander Nasonov und O. Widener. Fashion Fotografin Anna Hoffman, die bestimmt Ihre arbeiten im genre „Theater der Fotografie“, an eine Stadt und ein Land-Programm. Kunst Foto in diesem Jahr ist Andrej Chezhin. Professioneller Fotograf, russischer Fotograf und Kunsthistoriker Sascha Manovtseva, ständiges Mitglied des Biennale „Mode und Stil in Fotografie“, teilen Ihre Erfahrungen mit den Teilnehmern des Festivals in der Sendung „Natur“.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here