Tot spetsnaz GRU wurde in Moskau begraben

0
233

Foto: Sergey Fadeichev / TASS

Auf dem Mitino-Friedhof in Moskau begraben, die getötet im Kampf der Kämpfer von speziellen Truppen der GRU Nikita Belyankina. Darüber der Korrespondent „Tapes.ru“.

Vor dem Begräbnis, die Eltern des Verstorbenen übergab die fahne bedeckte Sarg während der Beerdigung Prozession. Dann die Schüsse gehört.

In der Trennung mit den Toten war etwa 300 Menschen: Kollegen, verwandten, Freunden und normalen Moskauer.

Belyankin starb in Moskau am 1. Juni in einem Kampf mit 10 Menschen aus dem Kaukasus. Der Vorfall ereignete sich an der bar oder auf der Grundlage von ethnischen Konflikt, der ausbrach, nachdem es kam von zwei Anwohnern. In diesem moment in der Schule gab es mehrere Besucher, der versuchte, zusammen mit dem Barkeeper zu vertreiben den Besucher. Sie weigerten sich, und dann ein Kampf begann, die mischte sich mit Belyankin. Er Stand auf Männer, die geschlagen wurden, nach denen er wurde angegriffen und in die Brust stach.

Polizeibeamte festgenommen, die zwei Teilnehmer des Kampfes, die getötet wurde von Belyankin. Während der Verhöre werden die Häftlinge berichteten, dass nach dem Vorfall den Mörder kaufte sich ein Flugticket nach Armenien.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here