BBC-journalist anerkannt das video über den chemischen Angriff in Syrien ein fake

0
926

Krankenhaus in Dametto: Michail Woskressenski / RIA Novosti

BBC-Produzent Syrien-Galati-RIAM (Riam Dalati) erkannt frames des Videos aus dem Krankenhaus von der syrischen Duma inszeniert. Das video war „White Helme“ nach dem angeblichen Chemie-Angriff im April 2018. Auf der fake-journalist schrieb auf Twitter.

Nach Galati, dem Angriff war, aber sarin wurde nicht verwendet — könnte angewendet werden, um andere gas, das bestätigen oder zu widerlegen, die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW). Anders herum Angriff erstellt wurden, für die Wirkung, fügte er hinzu.

„Nach sechs Monaten der Untersuchung kann sicherlich sagen, dass die Szene im Krankenhaus von Duma und Inszenierung. Im Krankenhaus Todesfälle waren nicht“, — sagte der Produzent.

Er bemerkte auch, die beteiligt waren, in die Dreharbeiten zu „der Flüchtling“, sagt Dr. Abu Bakr Khan, die beschuldigt wurde, verbindungen zu den militanten „Jaish al-Islam“.

Im April berichteten die Medien, dass die Duma ließ eine Chlor-Bombe, Verletzte und Zivilisten getötet. Der Westen beschuldigt Präsident Bashar al-Assad, als die Regierung zwingt, dann befreit die Stadt von den Terroristen. Als Beweis der im Film verwendet wurde von der gemeinnützigen Organisation „Weiße Helme“, in denen ärzte angeblich geretteten Zivilisten von toxischen Substanzen. Am 14 April der UNS veröffentlichte mehr als hundert cruise missiles.

Syrischen Behörden haben wiederholt erklärt, dass nicht den Einsatz von chemischen Waffen gegen friedliche Bürger und Terroristen, und das Chemische Arsenal aus dem Land unter der Kontrolle der OPCW. Russland nannte die Attacke in der syrischen Duma, die Produktion von ausländischen Geheimdiensten. Später, die OPCW, gefunden im Gebiet der Duma Spuren von Chlor.

Video, photo All from Russia.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here